Macaw.de/Artikel/Blogs/Arbeiten mit Microsoft Fabric: vom Start bis in die Zukunft

Arbeiten mit Microsoft Fabric: vom Start bis in die Zukunft

Fabric entwickelt sich rasend schnell: Sie werden es schon sehr bald nicht mehr ignorieren können.

Unternehmen wollen flexibel sein, schnell auf Marktveränderungen reagieren können und gleichzeitig über solide Sicherheits-, Governance- und Compliancestandards verfügen. Datenmanagement ist dabei ein wichtiger Bestandteil. Immer mehr Unternehmen suchen nach einer klaren Sicht auf ihre Daten. Fabric, der neueste Dienst von Microsoft, greift diese Entwicklung auf und unterstützt Unternehmen dabei, Daten ohne doppelten Aufwand und von einer einzigen Plattform aus zu analysieren. Wie können Sie mit Fabric beginnen?

Was genau ist Fabric?

Fabric ist ein Software-as-a-Service (SaaS) und umfasst verschiedene Analysetools wie DataFactory und PowerBI. Alle Workloads sind zentralisiert. Von der Datenverarbeitung bis hin zu Data Science, Echtzeitanalyse und Business Intelligence, Data Lakes, Data Engineering und Datenintegration. Innerhalb von Fabric ist OneLake der Ort, an dem alle Daten aus verschiedenen Quellen zusammenkommen und zugänglich gemacht werden. Wöchentlich erscheinen neue Funktionen für Fabric; die Lösung entwickelt sich in rasantem Tempo weiter.

Mit einem Value Case beginnen

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, in der Sie aus erster Hand erfahren können, was Fabric Ihrem Unternehmen bieten kann“, sagt Marc Lelijveld (Data & Analytics Consultant) von Macaw. Sie können selbst entscheiden, wo Sie anfangen wollen und wie Sie Ihre Datenanalyse-Infrastruktur aufbauen möchten. Beginnen Sie zum Beispiel mit einem Value Case oder einem Proof of Concept, um mit Fabric zu experimentieren und herauszufinden, welchen Wert es für Ihr Unternehmen oder Team hat. Sie können bei Azure bleiben, wenn Sie möchten; es ist kein End-of-Life vorgesehen. Fabric wird sich jedoch schneller weiterentwickeln; der Zeitpunkt wird kommen, an dem Sie nicht mehr an Fabric vorbei kommen.

Migration auf Fabric

Diejenigen, die PowerBI bereits gut einsetzen, werden den Übergang zu Fabric leichter finden. Aber auch für diejenigen, die noch nicht mit PowerBI arbeiten, gibt es mehrere relativ einfache Migrationspfade. Marc: „Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass es keine Herstellerbindung gibt, die Daten werden in einem offenen Format gespeichert. Wenn Sie also beispielsweise bestehende Workloads in Synapse haben, können Sie diese – zusammen mit all Ihren Notebooks – einfach zu Fabric migrieren; Fabric hat ein eingebautes Kit, das diesen Übergang reibungslos gestaltet.

Zusammenarbeit: die Kraft von Fabric

Es muss nicht nur eine einzige Person in Ihrem Team geben, die alles kann und Fabric in- und auswendig kennt: Die Stärke von Fabric liegt in der Zusammenarbeit innerhalb desselben Arbeitsbereich. Schauen Sie innerhalb Ihres Teams, wo die Stärken und Fähigkeiten jedes Einzelnen liegen und wo es Lücken gibt. Das gemeinsame Arbeiten in Fabric bietet große Vorteile. Die vom Dateningenieur erstellte Pipeline befindet sich beispielsweise im selben Arbeitsbereich, in dem der Datenanalyst später einen Datensatz und einen Bericht erstellen wird. Als Team wird man in und mit der Arbeit mit Fabric immer flexibler“, sagt Marc.

Sehen Sie sich unser Webinar an

In unserem Webinar spricht Marc darüber, wie Fabric es Ihnen ermöglicht, Dinge zu tun, die zuvor unmöglich waren. Er geht auch auf die tiefer gehenden Funktionen von Fabric in der Gegenwart und Zukunft ein. So ist zum Beispiel Data Activator in Planung, und KI wird irgendwann in Fabric als Co-Pilot in jedem einzelnen Workload auftauchen. Sehen Sie sich das Webinar an, um noch mehr über Fabric zu erfahren und darüber, was dieser Service Ihrem Unternehmen bieten kann.

Alle Besonderheiten von Fabric

Was bedeutet die Einführung dieser neuen Technologie für Ihr Unternehmen? Unsere Experten bringen Sie in diesem Webinar auf den neuesten Stand.

Das Webinar anschauen
Macaw | Full-service digital partner

What's your challenge?

Wir helfen Ihnen gerne bei der Gestaltung positiver Kundenerfahrungen und einer Steigerung der Mitarbeiterproduktivität. Sie wollen mehr erfahren? Vereinbaren Sie einen Termin oder rufen Sie uns an.

Kontakt